Mobile Ethikberatung in Lippe (MELIP)

Die MELIP bietet Ethikfallberatungen an, die der Unterstützung in schwierigen Entscheidungs-,
Behandlungs-, Pflege- und Versorgungssituationen dienen. Das bedeutet konkret, z.B.:

• wenn es Konflikte in der Beachtung und Durchsetzung des Patientenwillens gibt
(unterschiedliche Meinungen von Hausarzt/Angehörigen/Heim) oder

• wenn eine therapeutische Maßnahme, die gegen den mutmaßlichen Willen
des Patienten durchgeführt wird, beendet werden soll oder

• wenn eine Behandlung abgebrochen werden soll, die nur zu einer Verlängerung der Sterbezeit,
aber nicht zum Erhalt der Lebensqualität führt.

Ansprechpartnerin: Birgit Bleibaum

Info-Broschüre “MELIP” (PDF): Download Broschüre PDF-Datei

Weitere Informationen für Menschen, die an einer Qualifizierung zur Ethikberatung interessiert sind, finden Sie hier:  Seminare

 

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann
Contact